Plotfile-Erstellung

Leider können wir für Sie nicht direkt aus den zahlreichen CAD-Programmen drucken. Daher ist es notwendig, Plotfiles zu erstellen. Eine HPGL II – Datei enthält bereits alle Informationen, die unsere Plotter brauchen. Das HPGL II – Format ist das beste Datenformat, mit dem Ihre CAD- Zeichnungen an uns übergeben werden können. Es ist ideal für die optimale Übergabe aller Zeichnungselemente. Es gibt also keine Probleme mit fehlenden Schriften oder Stiften etc.. Diese Dateien können die Endung PLT, PRN, P01, HPG usw. haben.

PLT-Dateien werden aus der Anwendung “in Datei” geplottet.
Laden Sie dazu den entsprechenden HP Treiber auf unserer Treiberseite herunter. Treiber
Für alle neueren Programme und Betriebssysteme empfiehlt sich ein Treiber für den HPDJ4500.
Wenn Sie mit älteren Programmen arbeiten (älter als 4 Jahre) nutzen Sie den Treiber für den HP DJ 1050C
Bitte überprüfen Sie, ob die richtige Plotstifttabelle ausgewählt wurde. Ein falscher Eintrag hätte verfälschte Farben und Strichstärken zur Folge. Achten Sie auch darauf, dass die Option “Dokument verarbeiten” im Computer angewählt ist, da sonst der nicht vorhandene Drucker die Rechenarbeit übernehmen soll.

Um Probleme beim Plotten zu vermeiden, vermeiden Sie bitte Haarlinien und Verläufe mit zu geringer Auflösung.

PDF

anleitungen_plotfiles.pdf

Größe: 2 MB, Datum: 03.08.2011, 13:06 Uhr
Kleine Anleitung zu Plotfiles und zur Druckerinstallation